Warning: date() [function.date]: It is not safe to rely on the system's timezone settings. You are *required* to use the date.timezone setting or the date_default_timezone_set() function. In case you used any of those methods and you are still getting this warning, you most likely misspelled the timezone identifier. We selected 'Europe/Berlin' for 'CEST/2.0/DST' instead in /kunden/176881_2700/domains/tetron/joomla/modules/mod_swmenupro/functions.php on line 102

Deprecated: Function eregi() is deprecated in /kunden/176881_2700/domains/tetron/joomla/modules/mod_swmenupro/functions.php on line 285

Deprecated: Function eregi() is deprecated in /kunden/176881_2700/domains/tetron/joomla/modules/mod_swmenupro/functions.php on line 286

Deprecated: Function eregi() is deprecated in /kunden/176881_2700/domains/tetron/joomla/modules/mod_swmenupro/functions.php on line 285

Deprecated: Function eregi() is deprecated in /kunden/176881_2700/domains/tetron/joomla/modules/mod_swmenupro/functions.php on line 285

Warning: date() [function.date]: It is not safe to rely on the system's timezone settings. You are *required* to use the date.timezone setting or the date_default_timezone_set() function. In case you used any of those methods and you are still getting this warning, you most likely misspelled the timezone identifier. We selected 'Europe/Berlin' for 'CEST/2.0/DST' instead in /kunden/176881_2700/domains/tetron/joomla/modules/mod_swmenupro/functions.php on line 102

Deprecated: Function eregi() is deprecated in /kunden/176881_2700/domains/tetron/joomla/modules/mod_swmenupro/functions.php on line 285

Deprecated: Function eregi() is deprecated in /kunden/176881_2700/domains/tetron/joomla/modules/mod_swmenupro/functions.php on line 286

Deprecated: Function eregi() is deprecated in /kunden/176881_2700/domains/tetron/joomla/modules/mod_swmenupro/functions.php on line 285

Deprecated: Function eregi() is deprecated in /kunden/176881_2700/domains/tetron/joomla/modules/mod_swmenupro/functions.php on line 285

Deprecated: Function eregi() is deprecated in /kunden/176881_2700/domains/tetron/joomla/modules/mod_swmenupro/functions.php on line 2966

Deprecated: Function eregi() is deprecated in /kunden/176881_2700/domains/tetron/joomla/modules/mod_swmenupro/functions.php on line 2968

Deprecated: Function eregi() is deprecated in /kunden/176881_2700/domains/tetron/joomla/modules/mod_swmenupro/functions.php on line 2970

Deprecated: Function eregi() is deprecated in /kunden/176881_2700/domains/tetron/joomla/modules/mod_swmenupro/functions.php on line 2972

Deprecated: Function eregi() is deprecated in /kunden/176881_2700/domains/tetron/joomla/modules/mod_swmenupro/functions.php on line 2974

Deprecated: Function eregi() is deprecated in /kunden/176881_2700/domains/tetron/joomla/modules/mod_swmenupro/functions.php on line 2978

Deprecated: Function eregi() is deprecated in /kunden/176881_2700/domains/tetron/joomla/modules/mod_swmenupro/functions.php on line 2992

Deprecated: Function eregi() is deprecated in /kunden/176881_2700/domains/tetron/joomla/modules/mod_swmenupro/functions.php on line 2998

Deprecated: Function eregi() is deprecated in /kunden/176881_2700/domains/tetron/joomla/modules/mod_swmenupro/functions.php on line 3007

Deprecated: Function eregi() is deprecated in /kunden/176881_2700/domains/tetron/joomla/modules/mod_swmenupro/functions.php on line 3014

Deprecated: Function eregi() is deprecated in /kunden/176881_2700/domains/tetron/joomla/modules/mod_swmenupro/functions.php on line 3020

Deprecated: Function eregi() is deprecated in /kunden/176881_2700/domains/tetron/joomla/modules/mod_swmenupro/functions.php on line 3020

Deprecated: Function eregi() is deprecated in /kunden/176881_2700/domains/tetron/joomla/modules/mod_swmenupro/functions.php on line 3032

Deprecated: Function eregi() is deprecated in /kunden/176881_2700/domains/tetron/joomla/modules/mod_swmenupro/functions.php on line 3039

Deprecated: Function eregi() is deprecated in /kunden/176881_2700/domains/tetron/joomla/modules/mod_swmenupro/functions.php on line 3046

Deprecated: Function eregi() is deprecated in /kunden/176881_2700/domains/tetron/joomla/modules/mod_swmenupro/functions.php on line 3052

Deprecated: Function eregi() is deprecated in /kunden/176881_2700/domains/tetron/joomla/modules/mod_swmenupro/functions.php on line 3058

Deprecated: Function eregi() is deprecated in /kunden/176881_2700/domains/tetron/joomla/modules/mod_swmenupro/functions.php on line 3064

Deprecated: Function eregi() is deprecated in /kunden/176881_2700/domains/tetron/joomla/modules/mod_swmenupro/functions.php on line 3071

Deprecated: Function eregi() is deprecated in /kunden/176881_2700/domains/tetron/joomla/modules/mod_swmenupro/functions.php on line 3078

Deprecated: Function eregi() is deprecated in /kunden/176881_2700/domains/tetron/joomla/modules/mod_swmenupro/functions.php on line 3086

Deprecated: Function eregi() is deprecated in /kunden/176881_2700/domains/tetron/joomla/modules/mod_swmenupro/functions.php on line 3094

Deprecated: Function eregi() is deprecated in /kunden/176881_2700/domains/tetron/joomla/modules/mod_swmenupro/functions.php on line 3107

Deprecated: Function eregi() is deprecated in /kunden/176881_2700/domains/tetron/joomla/modules/mod_swmenupro/functions.php on line 3112

Deprecated: Function eregi() is deprecated in /kunden/176881_2700/domains/tetron/joomla/modules/mod_swmenupro/functions.php on line 3117

Deprecated: Function ereg_replace() is deprecated in /kunden/176881_2700/domains/tetron/joomla/modules/mod_swmenupro/functions.php on line 3125

Deprecated: Function ereg_replace() is deprecated in /kunden/176881_2700/domains/tetron/joomla/modules/mod_swmenupro/functions.php on line 3127

Deprecated: Function eregi() is deprecated in /kunden/176881_2700/domains/tetron/joomla/modules/mod_swmenupro/functions.php on line 3130

Warning: strtotime() [function.strtotime]: It is not safe to rely on the system's timezone settings. You are *required* to use the date.timezone setting or the date_default_timezone_set() function. In case you used any of those methods and you are still getting this warning, you most likely misspelled the timezone identifier. We selected 'Europe/Berlin' for 'CEST/2.0/DST' instead in /kunden/176881_2700/domains/tetron/joomla/libraries/joomla/utilities/date.php on line 56

Warning: date() [function.date]: It is not safe to rely on the system's timezone settings. You are *required* to use the date.timezone setting or the date_default_timezone_set() function. In case you used any of those methods and you are still getting this warning, you most likely misspelled the timezone identifier. We selected 'Europe/Berlin' for 'CEST/2.0/DST' instead in /kunden/176881_2700/domains/tetron/joomla/libraries/joomla/utilities/date.php on line 198
Kongress Programm

Mittwoch, 13. Jänner 2010. Kongresszentrum Innsbruck.

10.00 Uhr Beginn der Registrierung zum ersten österreichischen Digitalfunk Kongress und Eröffnung der Ausstellung
11.30 – 12.30 Begrüßungs-Imbiss für alle Kongressteilnehmer
12.30 – 13.00

Kongressbeginn, Programm – Moderation

Kongress-Moderation: Werner Fetz, ORF Niederösterreich

13.00 – 13.30 Kongresseröffnung durch Frau Innenminister Dr. Maria Fekter
   
13.30 – 15.00 Land Tirol
Wintersituation, Funkkommunikation 1999 und heute.

 

Hofrat Dipl.Ing. Herbert Biasi, Landesbaudirektor
Das Tiroler Sicherheitspaket. Die Geschichte. Der Digitalfunk. Leitstelle Tirol. Warn- und Alarmsystem.

Mag. Ing. Martin Eberharter, Geschäftsführer Leitstelle Tirol
Leitstelle Tirol als Steuerungsinstrument für die zivile Sicherheit im Land Tirol; Informations- und Kommunikationszentrum für Blaulichtorganisationen (Ausnahme Polizei); Rechenzentrum für alle operativen Sicherheitsdienste.

Dr. Herbert Walter, Vorstand Zivil- und Katastrophenschutz Land Tirol
Kommunikation mit Gemeinden und Krisenstäbe

LA Toni Mattle, Bürgermeister Galtür
Einsatz aus Sicht des Gemeindeeinsatzleiters. Kommunikation mit Bundesheer, Kaserne, Landeseinsatzleitung und Landeswarnzentrale.

Kommunikation am Einsatzort:
Alfons Sonderegger, Bergrettung u. Feuerwehr Galtür
Stv. Landespolizeikommandant Norbert Zobl, Alpinpolizei Tirol
Hubert Becksteiner, C5 Pilot, Flugrettung
Stadtfeuerwehrkommandant Mag. Reinhold Greuter, Feuerwehr Landeck
Oberst Johann Zagajsek, Bundesheer

Moderation:
Mag. Bernd Noggler (Abt. Zivil- und Katastrophenschutz, Bergrettung Landeck)

 

15.00 – 15.45 Uhr Pause / Ausstellung.
Die neuste Lösungen und Produkte zum Digitalfunk

 

Hardware- und Zubehörhersteller, Systemlieferanten und weitere hochrangige Firmen werden Ihre Innovationen rund um den Digitalfunk präsentieren.
Liste der Aussteller:
Alcatel-Lucent, Motorola, Center Systems, Eurofunk Kappacher, Siemens, EADS Defence & Security, Panorama Antennas, Swissphone, Cebo Consulting & Engineering, Imtradex, KTS Cable, ALPINE ENERGIE, Axell Wireless, VIMCOM

Die Leitstelle Tirol wird einen Arbeitsplatz inklusive Hubschrauber Disponent für die gesamte Zeit des Kongresses in das Kongresszentrum auslagern. Es wird die Möglichkeit geboten, die Arbeit der Leitstelle live zu beobachten und kompetente Antworten auf technische und operative Fragen zu erhalten.

 

15.45 – 16.45 Podiumsdiskussion der „Pioniere des Digitalfunks“.
Einsatztaktische Bewertung des Digitalfunks. Bedarfsanalyse.

 

Diskutierende:
DI Herbert Biasi, Landesbaudirektor Tirol.
General MMag. Konrad Kogler, Bereichleiterstellvertreter der Generaldirektion für öffentliche Sicherheit.
Josef Kneisl, Stadt Wien

Diskussionsthema:
Sicherheit in Österreich – Ist Österreich sicher?
Welche Rolle spielt die Kommunikation bei der Aufrechterhaltung der Sicherheit in Österreich?
Dargestellt wird die Perspektive der zivilen und der Polizeikommunikation – jeweils aus der Sicht der Stadt, des Landes und der Polizei.

Bedarfsanalyse.
Einsatztaktische Bewertung des Digitalfunks und Erstellung einer Analyse des Kommunikationsbedarfs. Zivile Kommunikation. Polizeikommunikation. Behördenkommunikation.

Publikumsdiskussion:
Im Anschluss daran wird es die Möglichkeit zu einer moderierten Publikumsdiskussion geben.

 

16.45 – 17.00 Zusammenfassung des ersten Kongresstages
17.00 – 21.00 Abendveranstaltung

 

Die Ausstellung rund um den Kongress wird bis 21.00 geöffnet sein und Experten der Industrie werden den Kongressteilnehmern auch am Abend für Fragen und Diskussionen zur Verfügung stehen. Ebenfalls im Kongresshaus bietet sich im Rahmen der Abendveranstaltung die Gelegenheit sich mit den Vortragenden und allen anderen Kongressteilnehmern in lockerer Runde bei einem Buffet zu treffen und Meinungen auszutauschen.

 

Donnerstag, 14. Jänner 2010. Kongresszentrum Innsbruck.

09.00 Uhr Kongressbeginn
09.00 – 10.30 Land Niederösterreich.
Implementierungsphase des Digitalfunks

 

Werner Fetz, ORF Niederösterreich, im Interview mit Vertretern des
Landes Niederösterreich zu folgenden Themen:

Die Implementierung des Digitalfunks in Niederösterreich:

Ing. Franz Schuster, Technischer Leiter Katastrophenschutz Land Niederösterreich
Die Phase der Entscheidungsfindung und die Umsetzung des Projektes „Digitalfunk“ im Land Niederösterreich.

Ing. Harry Oberlerchner, Referatsleiter Rotes Kreuz Niederösterreich
Implementierung des neuen Funksystems und Geräteumstellung in einer Einsatzorganisation, Beispiel Rotes Kreuz Niederösterreich.

LBDSTV Armin Blutsch, Feuerwehr Amstetten
Jährliche Einsatzübung ÖBB HL Westbahnstrecke - Siebergtunnel. Länge 6.480 m, 5 Notausstiege, 22 Feuerwehren – erstmals unter Einsatz des neuen Funksystems. Änderungen in der Funkkommunikation, neue Erfahrungswerte.

Hochwasser, Sommer 2009.
Feuerwehr Einsatzleiter aus Niederösterreich berichten über Ihre ersten Erfahrungen mit dem Einsatz des Digitalfunks im Ernstfall. Ihre Skepsis vor der Umstellung und das erste Einsatz Resumée.

Bezirk St. Pölten, Landesfeuerwehrrat BD Dietmar Fahrafellner
Bezirk Krems, Oberbrandinspektor Ing Andreas Herndler MBA
Bezirk Wiener Neustadt, Landesfeuerwehrrat Franz Wöhrer

 

10.30 – 11.00 Österreichs Freiwillige Feuerwehren.
Digitale Funkkommunikation,
Beispiel Freiwillige Feuerwehr Tirol

 

Klaus Erler, Landesfeuerwehrkommandant Tirol
Die Freiwilligen Feuerwehren als größte Sicherheitsorganisation Österreichs.
Einsatz-Hilfsmittel Digitalfunk. Ein erforderliches Kommunikationsinstrument oder nur die „moderne Art“ zu kommunizieren?

Gerhard Stauder, Kdt.-Stv. der Freiwilligen Feuerwehr Volders.
Überblick der Aufgaben der Tiroler Feuerwehren und die Veränderungen im Tagesgeschäft seit dem Einsatz des digitalen Funks, der Leitstelle Tirol und des Warn- und Alarmsystems. Alarmierung. Einsatz/Ausrückorder. Kommunikation untereinander.

 

11.00 – 11.30 Pause/Ausstellung
11.30 – 13.00 Stadt Wien
Das Sicherheitspaket der Großstadt

 

Über die Organisation der Kommunikation einer Großstadt.
Die Zusammenarbeit der Berufs – Einsatzorganisationen.
Die Kommunikation im täglichen Einsatz verglichen mit den Anforderungen an den Funk bei Großveranstaltungen.

AR Josef Kneisl, Magistratsdirektion der Stadt Wien, Krisenmanagement.

„Wien ist anders“. Warum die Kommunikation einer Großstadt „anders“ funktioniert und in wie weit sich das Sicherheitspaket einer Großstadt von dem eines Landes (Beispiel Tirol) unterscheidet.
Ein Rückblick zur Kommunikations-Situation der Großstadt vor der Entscheidung für den Digitalfunk. Ein Umriss, wie die Kommunikation der Großstadt geregelt ist und welchen Ansprüchen ein Funksystem standhalten können muss.

Brigadier Franz Semper, Landespolizeikommando Wien.

Erfahrungsbericht des Leiters der Organisations- und Einsatzabteilung im Landespolizeikommando Wien über „Anforderung/Strategie/Lösung“ indem er Antwort auf folgende Fragen geben wird:

  • Digitalfunk in der Einsatzplanung bei Großveranstaltungen.
  • Auswirkungen/Einschränkungen auf den Regeldienst.
  • Schnittstellen/Zusammenarbeit mit anderen Dienststellen/Organisationen.
  • Unterschiede: Kommunikation und Einsatzplanung früher und heute.
  • Beispiele für einsatztaktische Parameter denen die analoge Kommunikation nicht mehr gerecht geworden wäre.
  • Einsatzplanung/Einsatzkoordination.

Zusammenarbeit und Organisation der Kommunikation zwischen den Berufs – Einsatzorganisationen der Stadt Wien:

Christian Rod MA70, Wiener Berufsrettung.

  • Darstellung der Leitstelle der Wiener Rettung
  • Live-Blick auf Einsatzleitsystem, Alarmierung
  • Abriss der Applikationen
    • Datenfunkübertragung
    • Problematiken und Lösungen

Martin Blazsovsky, Wiener Linien.

  • Welche Rolle spielt der digitale Funk bei den Wiener Linien
  • Wie ist die Organisation der Kommunikation innerhalb der Wiener Linien.

 

13.00 Uhr Kongressfazit und Verabschiedung durch Veranstalter.
Anschließend Abschluss-Imbiss.
14.00 Uhr Kongressende
   
 

Warning: date() [function.date]: It is not safe to rely on the system's timezone settings. You are *required* to use the date.timezone setting or the date_default_timezone_set() function. In case you used any of those methods and you are still getting this warning, you most likely misspelled the timezone identifier. We selected 'Europe/Berlin' for 'CEST/2.0/DST' instead in /kunden/176881_2700/domains/tetron/joomla/modules/mod_swmenupro/functions.php on line 102